DIN EN ISO 15223 ersetzt DIN EN 980 (Medizinprodukte Symbole)

Der Gesetzgeber fordert, dass wichtige Informationen zum Medizinprodukt, die für sichere und richtige Verwendung des Medizinproduktes notwendig sind, mit dem Medizinprodukt erscheinen. Die Angaben können auf dem Medizinprodukt selbst, als Teil der Aufschrift oder als Mitlieferung mit dem Medizinprodukt gefordert werden. Gerade für Medizinprodukte, die international vertrieben werden, bietet sich die Verwendung von Bildsymbolen an.

Die Vorteile von Bildsymbolen im Vergleich zu Textinformationen

  • Reduzieren der Vielzahl von Übersetzungen in einzelne Landessprachen
  • Produktkennzeichnung wird vereinfacht, der Nutzer muss nicht nach seiner Sprache suchen
  • eindeutige genormte Symbole verhindern die Mehrfachentwicklungen unterschiedlicher Symbole für die gleiche Information

Die DIN EN ISO 15223-1:2013-02 entstand aus der Zusammenführung der bisher getrennt entwickelten europäisch harmonisierten Norm EN 980 und der internationalen Norm ISO 15223-1:2007 in eine einzige überregional gültige Norm. Die Norm ist ein internationaler Standard und erleichtert somit die Kennzeichnung von Medizinprodukten für den weltweiten Markt.

Die vorher gültige DIN EN 980:2008 „Symbole zur Kennzeichnung von Medizinprodukten“ wurde zum 31.01.2013 zurückgezogen.