Umfang: 8 Module, ca. 5-6 Stunden
Gebühr: 329,00 EUR zzgl. MwSt.

Kursbeginn: Einstieg jederzeit
Abschluss: Zertifikat

Sicherheitsbeauftragter für Medizinprodukte § 30 MPG

Hersteller von Medizinprodukten bzw. die Verantwortlichen für das erstmalige Inverkehrbringen mussten bis zum 25.05.2021 einen Sicherheitsbeauftragten gemäß § 30 MPG bestimmen. Die Forderung zur Beauftragung und Anzeige eines Sicherheitsbeauftragten war eine Besonderheit des deutschen Gesetzgebers. Allerdings waren die dem Sicherheitsbeauftragten zugewiesenen Überwachungstätigkeiten auch in den EWR-Nachbarstaaten durch entsprechend bereitgestelltes Personal durchzuführen. Die Anzeige des Sicherheitsbeauftragten in Deutschland erfolgte online mit einem beim DIMDI geführten Erfassungssystems.

Seitdem das bisherige MPG für Medizinprodukte durch das MPDG abgelöst wurde, besteht für Hersteller von Medizinprodukten keine gesetzliche Pflicht mehr zur Beauftragung und Anzeige eines Sicherheitsbeauftragten nach §30 MPG. Dies betrifft bis zum Geltungsbeginn der IVDR am 26.05.2022 lediglich weiterhin Hersteller von In-vitro-Diagnostika.

Zielgruppe: Fach- und Führungskräfte der Medizinprodukte- und pharmazeutischen Industrie (Hersteller, Einführer, Inverkehrbringer, EU-Bevollmächtigte), die diese Position einnehmen oder ernannt werden sollen.

Voraussetzung: Nachweis der erforderlichen Sachkenntnis gemäß § 30 Abs. 3 MPG

Online-Schulung

Die Schulung zum Sicherheitsbeauftragten für Medizinprodukte gemäß § 30 MPG ist als kostengünstiger Online-Kurs für Sie verfügbar. Am Ende der Schulung und nach bestandenem Test erhalten Sie das Zertifikat "Sicherheitsbeauftragter für Medizinprodukte nach § 30 MPG".

Durch die Teilnahme unserer Online-Schulung sind Sie weder orts- noch zeitabhängig. Durchlaufen Sie diese in Ihrem individuellen Lerntempo, um somit das beste Ergebnis zu erreichen. Die Lernmodule eignen sich gleichermaßen für Anfänger, Fortgeschrittene und Auffrischer und wurden fachlich von unseren Experten zusammengestellt.

Online-Kurs Schulung Sicherheitsbeauftragter für Medizinprodukte

Einfache und schnelle Anmeldung zum Online Kurs

Stellen Sie Ihre Buchungsanfrage über unser Kontaktformular oder buchen Sie den Kurs direkt per PayPal.

Formular

  • 1. Formular ausfüllen und zurücksenden
  • 2. Rechnungsbetrag überweisen
  • 3. Freischaltung und Erhalt der Zugangsdaten
  • 4. Kurs starten

Direkt buchen

  • 1. Kostenloses Kundenkonto erstellen
  • 2. Gewünschten Kurs auswählen
  • 3. Teilnahmegebühr mit PayPal bezahlen
  • 4. Kurs starten

Angebot

  • Mögliche Paketpreise mit anderen Kursen
  • Sparen mit unserem Abo-Modell
  • Eigene Lernplattform für Unternehmen
  • Individuelle Kurse


Aufbau des Kurses

1. Modul: Medizinprodukte-Verordnung
Das erste Modul beginnt mit einem Überblick zur neuen europäischen Medizinprodukte-Verordnung, MDR. Es werden Übergangsbestimmungen und Geltungsbeginn erläutert. Die neuen und erweiterten Anforderungen werden übersichtlich dargestellt und einführend behandelt. Am Ende der Lerneinheit erhalten Sie Einblick in die Anpassung des deutschen Medizinprodukterechts (MPDG).

2. Modul: Geltungsbereich
Der Geltungsbereich der Verordnung über Medizinprodukte wurde erweitert. Als Hersteller müssen Sie somit Ihr Produktportfolio überprüfen, um herauszufinden, ob im Vergleich zu den Richtlinien mehrere Ihrer Produkte in den Geltungsbereich der Verordnung fallen. Zu beachten sind die in Anhang XVI aufgeführten Produktgruppen ohne medizinische Zweckbestimmung, die unter die Verordnung fallen. In diesem Modul werden außerdem Begriffe wie Medizinprodukt, Sonderanfertigung und Serienprodukt definiert und unterschieden.

3. Modul: Klassifizierung
Produkte werden unter Berücksichtigung ihrer Zweckbestimmung und der damit verbundenen Risiken in Klassen eingestuft. Das Modul behandelt neben den Kriterien für die Klassifizierung, ebenso die Vorschriften nach Anhang VIII MDR. Sie erhalten einen Überblick zu den erweiterten Klassifizierungsregeln sowie Informationen zur Höherklassifizierung von Produkten.

4. Modul: Technische Dokumentation
Die technische Dokumentation hat unter der MDR wesentlich an Bedeutung gewonnen. Das Modul behandelt sowohl die Anforderungen an die Hersteller als auch die Anforderungen an die technische Dokumentation. Darüber hinaus werden die grundlegenden Sicherheits- und Leistungsanforderungen benannt.

5. Modul: Konformitätsbewertung
Die Zuordnung der Produkte zu einer Risikoklasse ermöglicht es dem Hersteller festzustellen, welches Konformitätsbewertungsverfahren durchzuführen ist und ob eine benannte Stelle eingebunden werden muss. Im fünften Modul vertiefen Sie zudem die Neuerungen rundum die EU-Konformitätserklärung, Geltungsdauer der Konformitätsbescheinigung sowie das Konsultationsverfahren (Scrutiny-Verfahren).

6. Modul: Kennzeichnung
Erlernen Sie alle relevanten Aspekte in Zusammenhang mit der CE-Kennzeichnung und der einmaligen Produktkennung (UDI). Kennen Sie bereits die Fristen der UDI-Einführung sowie die geltenden Vorgaben des UDI-Trägers?

7. Modul: Beobachtungs- und Meldesystem
Das letzte Modul erklärt die Säulen der Marktbeobachtung. Von der Überwachung nach dem Inverkehrbringen (PMS) inklusive der klinischen Nachbeobachtung und den damit verbundenen Plänen und Berichten, über die Meldepflicht im Rahmen der Vigilanz bis hin zur Marktüberwachung durch die Behörden. Das Training endet mit einer Aufzählung zum Handlungsbedarf.


Auszug aus den Schulungsunterlagen

Wer muss einen Sicherheitsbeauftragten für Medizinprodukte beauftragen? - Online Schulung Sicherheitsbeauftragter
Hersteller von Medizinprodukten müssen einen Sicherheits für Medizinprodukte bestimmen - Online Schulung Sicherheitsbeauftragter
Welche Aufgaben hat der Sicherheitsbeauftragte für Medizinprodukte? - Online Schulung Sicherheitsbeauftragter
Was ist der Unterschied zwischen Medizinprodukten und Arzneimitteln? - Online Schulung Sicherheitsbeauftragter
Wie lange ist eine Konformitätsbescheinigung gültig? - Online Schulung Sicherheitsbeauftragter
BfArm veröffentlicht Riskomeldungen und Risikobewertungen - Online Schulung Sicherheitsbeauftragter